Kundenspezifische Anpassung von Erhitzungsmikroskopen

Das Erhitzungsmikroskop von Hesse Instruments kann dank seines modularen und offenen Aufbaus leicht erweitert und an kundenspezifische Vorgaben angepasst werden. Unsere Mitarbeiter entwickeln für Sie Lösungen entweder verkaufsbegleitend oder zur Modifizierung vorhandener Systeme. 


Hauptmerkmale

Erhitzungsmikroskope der Firma Hesse Instruments und Leitz / Leica wurden ursprünglich für die Untersuchung des Schmelzverhaltens von Aschen entwickelt. Darüber hinaus hat sich das Erhitzungsmikroskop als zuverlässiges Analysegerät für die Untersuchung des Erweichungs- und Schmelzverhaltens keramischer Werkstoffe, Gläser, Gießpulver und diverser weiterer Materialien bewährt.

Moderne Erhitzungsmikroskope von Hesse Instruments enthalten Software und Hardware auf Stand der Technik mit hohem Auflösungsvermögen und neu entwickelten Auswertealgorithmen. Somit können moderne Geräte für Analysemethoden verwendet werden, die über die Untersuchung des Erweichungs- und Schmelzverhaltens hinaus gehen. Untersucht werden können unter anderem:

Diese Analysemöglichkeiten können Sie durch eine technische Modifizierung des Erhitzungsmikroskops zusätzlich erweiterten und an Ihren Bedarf anpassen lassen. Wir entwickeln hierfür gemeinsam mit Ihnen Lösungen für Ihre Vorgaben und realisieren die technische Umsetzung. Beispiele für eine Modifizierung sind

  • die Ausstattung mit einem größeren Ofen,
  • angepasste Optik oder
  • die Ausrüstung zur Erzeugung eines niedrigen Vakuums.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen 


Vorteile auf einen Blick

  • Erweiterter Anwendungsbereich
  • Ein Gerät für viele Analysemethoden
  • Effizientere Nutzung des Erhitzungsmikroskops
  • Anpassung an individuelle Anforderungen und konkrete Aufgabenstellungen
  • Messungen in Anlehnung an reale Prozesse möglich
  • Aussagekräftigere Ergebnisse
  • Umfassendere Prüfung von Materialcharakteristika

nach oben