Optische Bank

Die optische Bank bildet die Basis der Erhitzungsmikroskope von Hesse Instruments. Sie ist ein fester und zentraler Bestandteil von Neugeräten und ist im Gegensatz zur Ofenanlage und der Erhitzungsmikroskop-Software nicht als Komponente für Modernisierungen erhältlich.


Hauptmerkmale

Die optische Bank des Erhitzungsmikroskops ist essentiell für die präzise Positionierung der optischen Komponenten des Mess-Systems sowie des Ofens und des Präparatwagens. Somit bildet die optische Bank die Grundlage für die Aufnahme aussagekräftiger Bilder, reproduzierbare Messungen und verlässliche Messergebnisse.

Drei Stative auf der Schiene der optischen Bank enthalten

  • die Leuchte mit Halogenlampe und Kondensor. Die Parameter der Leuchte sind so optimiert, dass auch bei Eigenstrahlung des Ofens bei hohen Temperaturen ein auswertbares Schattenbild der Probe realisiert wird
  • die Ofenhalterung mit Präparatwagen und Ofenverschlüssen. In der Ofenhalterung wird ein Rohrofen von Hesse Instruments justierbar gelagert. Die Messzelle im Rohrofen wird gebildet aus den Quarzglasscheiben der Ofenverschlüsse und dem als Muffel wirkenden Arbeitsrohr.
    Der an der Ofenhalterung montierte Präparatwagen ermöglicht es, den Prüfkörper einfach, sicher und präzise in der Messzelle zu positionieren. Der Prüfkörper liegt auf einem Substrat auf dem Probenhalter mit eingebautem, gekapseltem Thermoelement. 
    Die Ofenverschlüsse sind wassergekühlt und besitzen normkonforme Anschlüsse für Gasschläuche zur Einstellung kontrollierter Atmosphären.
  • die Kamera mit speziellem Makro-Objektiv, zur Aufnahme der Schattenbilder des Prüfkörpers. EM301 ist mit einer netzwerkfähigen Digitalkamera ausgestattet, die eine möglichst verlustfreie Übertragung der aufgenommenen Daten an den Messplatz-Rechner ermöglicht und deren Bilder optimale Eigenschaften für die automatische Bildauswertung besitzen.

Vorteile auf einen Blick

Allgemeiner Aufbau

  • Offenes und stabiles Design
  • Präzise Positionierung der Komponenten des Mess-Systems
  • Komponenten leicht zugänglich
  • Vielfältige Einsatzmöglichkeiten
  • Gute Übersicht

Leuchte

  • Hochwertige Richtleuchte
  • Schattenbilder der Probe auch bei hohen Temperaturen
  • Basis für aussagekräftige Bilder und präzise Auswertung

Ofenhalterung mit Präparatwagen und Ofenverschlüssen

  • Offenes Design
  • Komponenten leicht zugänglich
  • Einfache Handhabung des Präparatwagens
  • Design der Messzelle
  • Wenige Komponenten: Arbeitsrohr und Quarzglasscheiben
  • Einfach, kostengünstig, leicht austauschbar 
  • Gekapseltes Probenthermoelement
  • Schutz vor Kontamination
  • Verlässliche Temperaturmessung  
  • Minimierung von Kalibrierungsmessungen
  • Messstelle des Thermoelements direkt unter der Probe
  • Exakte Temperaturmessung
  • Anschlüsse für Gasschläuche
  • Messung unter speziellen Gasen
  • Messung in Anlehnung an reale Prozessbedingungen
  • Normkonforme Messungen zum Ascheschmelzverhalten

Kamera

  • Netzwerkfähige Digitalkamera mit speziellem Makroobjektiv
  • Digitale und schnellere Übertragung der aufgenommenen Bilder
  • Keine Umwandlungsverluste
  • Steigerung der Bildqualität


nach oben